Quelle: Patrick Schelling IAM Cycling
Team Vorarlberg

Kader mit 15 Fahrer für 2016 ist fixiert

16. Dezember 2015

Teil 3:  Starker Team Vorarlberg Kader 2016 komplettiert mit Zugang aus der Word Tour! Schweizer Patrick Schelling neu im Kader, wie auch Der Zsolt, Mads Frank Hansen und Youngster Thomas Umhaller – Yamamura verlängert!

Die kommende Saison kann kommen! Das Team Vorarlberg fixiert die letzten Fahrer für 2016.

IAM Profi Patrick Schelling wechselt aus der World Tour zum Ö-Tour Sieger Team 2015 und will hoch hinaus. Routinier und Klassikerfahrer Der Zsolt (UNG) neu im Team wie auch die beiden Youngsters Mads Frank Hansen (DAN) und Thomas Umhaller (AUT). Yamamura (JAP) bleibt dem Team auch nächstes Jahr treu.

15 Mann werden die das Jahr eins nach dem feudalen Heimsieg an der Österreich Radrundfahrt UCI 2.HC in Angriff nehmen. Es hat ein reger Wechsel im Team stattgefunden, da der einer oder andere Fahrer aus dieser Saison in die nächst höhere Kategorie aufsteigen konnte. Das Team ist seiner erfolgreichen Linie mit dem Nachwuchs zu arbeiten treu geblieben. Zusammen mit einigen arrivierten Fahrern ist es wiederum gelungen eine ambitionierte Mannschaft zu bilden.

Neben dem Portugiesen Sergio Sousa (POR), wird der 25 jährige Schweizer Patrick Schelling ein namhaftes Wort mitreden wenn es um die Regentschaft der Leaderpositionen bei schweren Rennen und Rundfahrten geht. Die vergangenen drei Jahre hat er beim Schweizer Top Team IAM Cycling angeheuert und war dort Team Kollege von Matthias Brändle.

„Ich erhoffe mir durch den Wechsel in die tiefere Kategorie mehr Freiheiten und die Möglichkeit Rennen als Team Leader zu fahren und dadurch zu guten Resultaten zu kommen. Der Wiederaufstieg in ein ProConti- oder WorldTourTeam ist mein Fokus. Mir gefallen die Atmosphäre und die freundliche Art im Team Vorarlberg. Das motiviert mich, im nächsten Jahr Vollgas zu geben und die Chance welche mir gegeben wird recht zu fertigen.“ so der sympathische Patrick Schelling aus Hemberg.

Mit dem Routinier Ungarischen Klassikerspezialisten Der Zsolt (32) hat man einen Wunschfahrer verpflichten können. Er gilt als sehr kluger, mannschaftsdienlicher Fahrer und konnte aufgrund seiner Doppelstaatsbürgerschaft in Serbien die nationalen Titelkämpfe auf der Straße und im Zeitfahren für sich entscheiden. Er hat bereits fünf UCI Siege am Konto und möchte dort anschließen, sowie die Chance des guten Rennprogramms speziell bei den klassischen und schnellen Rennen nutzen.

Der junge Österreicher Thomas Umhaller (20) aus Marchtrenk (OÖ) bestreitet 2016 bereits seine dritte Saison in der Continental Kategorie. Er kommt vom Team Amplatz BMC, davor stand er bei Gourmetfein in Wels unter Vertrag. Aktuell steht er im erweiterten U23 Nationalkader und möchte sich für dieses auch weiter empfehlen und neue Erfahrungen in großen Rennen sammeln.

Mit dem Dänen Mads Frank Hansen (24) hat ein weiterer internationaler Fahrer im Team Unterschlupf gefunden, wie auch Akinori Yamamura (21) aus Nagasaki / Japan, welcher seinen Kontrakt für ein weiteres Jahr verlängert hat.

Die Mischung soll es machen!

Mit einer breit aufgestellten, jungen und motivierten Mannschaft geht es nun mit Vollgas in die 18. Saison. Es wird aktuell sehr intensiv am Rennkalender gearbeitet. Man darf sich wieder auf einige Highlights im neuen Jahr freuen.

Team Vorarlberg