11. GP Vorarlberg 1. Mai powered by GLS Austria: „Es wird ein Radsportfest“

Copyright Fotos Team Vorarlberg @Quellenangabe

VORINFORMATION 11. GP Vorarlberg 1. Mai powered by GLS Austria: „Es wird ein Radsportfest“ Großartige Besetzung und umfangreiches Programm in Nenzing!

 Die endgültige Starterliste ist zwar noch nicht fixiert, aber eines vorweg. Es wird wie bereits im Vorjahr ein eindrucksvoll großes Fahrerfeld die Runden durch den Walgau absolvieren. Die Frage ist, ob sich die aktuell stark angeschlagene Heim Mannschaft, das Team Vorarlberg, gegen Jumbo-Visma dieses Jahr behaupten kann. Die Vorjahressieger aus den Niederlanden haben wiederum genannt. So wie auch andere 20 (!!) Teams mit Profis aus über zehn Nationen.

Das Development Team des Teams rund um Primoz Roglic gilt als Hauptanwärter auf ein Podium. Weiters sind alle Continental Teams Österreichs heiß auf dieses Rennen, wie auch die deutschen Mannschaften Lotto-Kern Haus und Santic-Wibatech.

Team Vorarlberg wird das Beste draus machen!

Dieses Jahr muss nicht tiefgestapelt werden. Zu groß die Liste der Fahrer welche angeschlagen sind. Team Kapitän Roland Thalmann fällt zudem verletzt (Oberarmbruch) aus. Mit wie vielen Startern die Vorarlberger Equipe am Start stehen kann, wird am kommenden Donnerstag entschieden. Erfreulich ist jedoch, dass der Schweizer Lukas Rüegg am GP Vorarlberg sein Comeback feiert nach seinem Eingriff am Knie. Dennoch: Ein angeschossenes Reh läuft oft schnell!

Wir sind LIVE – Internet LIVE Streaming Übertragung des kompletten Rennens!

Das Rennen wird im Internet auf www.k19.at ab 10.50 Uhr, sowie auf der Team Vorarlberg Facebook Seite live übertragen, ganz nach dem Motto „mittendrin und live dabei“. Das Rennen wird außerdem vor Ort bei Start und Ziel auf einer Video-Wall ausgestrahlt.

GLS Austria – neuer Namensgeber und Hauptpartner des GP Vorarlberg!

Sehr erfreulich hat sich GLS Austria als neuer Mitnamensgeber bereit erklärt, dieses Rad Bundesliga Rennen zu unterstützen. GLS Austria ist zudem neuer Partner des Teams Vorarlberg und eines der führenden Logistik Unternehmen Österreichs. Eine sportliche Symbiose, denn sowohl die Radprofis, als auch GLS Austria hat denselben Arbeitsplatz – die Straße!

 

Anspruchsvoller Rundkurs für die Radprofis – 9 x Anstieg nach Röns!

Die Radprofis werden auch heuer den bewährten Kurs der letzten Jahre in Angriff nehmen. Nach dem Start in Nenzing wird der kurze, schwere Anstieg von Schlins nach Röns gefahren. Von Satteins geht es weiter nach Frastanz und zurück über Beschling nach Nenzing.

Facts:    pro Runde 17,8 Km x 9 Runden = Gesamtdistanz 160,2 Kilometer / 220 Höhenmeter pro Runde = gesamt 1980 Höhenmeter

UND endlich wieder mit dabei: Käferle Cup für Kids von 3 bis 14 Jahren und Maifest!

Raus aus der Stube und rauf aufs Rad! Alle Kids können ohne Startgebühr mitmachen und erhalten ein cooles Goodiebag. Ebenso eine Medaille für alle Finisher. Egal ob mit Laufrad, Roller oder Rad – dabei sein ist das wichtigste. Anmeldung und Infos unter: https://rad-haus.net/kaeferle_cup/

Für die umfangreiche Bewirtung sorgt heuer wieder die Bürgermusik Nenzing im Rahmen des Maifests bei Start und Ziel!

FREIER EINTRITT: Für die Veranstaltung wird generell kein Eintritt eingehoben.

Programm Sonntag 1. Mai:

08.15 – 09.00 Uhr           Registrierung Käferle-Cup – powered by Raum.punkt & wohn.wert

09.15 – 10.30 Uhr           Käferle-Cup Rennen in den div. Altersklassen

09.30 – 14.30 Uhr           Rad-Ritter Parcours „Sicheres Vorarlberg“

ab 9.30 Uhr                      Präsentation der Mannschaften im Start-/Zielbereich

11.00 Uhr                         Start GP Vorarlberg – powered by GLS Austria

  1. 14.30 Uhr                   Zielankunft ÖRV Radbundesliga
  2. 14:45 Uhr                   Siegerehrung (Bühne Start-/Zielbereich)

Kein Eintritt

Für das OK-Team – ORGA Leiter Jürgen Schatzmann

Rückfragen gerne an:

Thomas Kofler

+43 664 132 7396

Presse Service – Team Vorarlberg

www.team-vorarlberg.at

office@proevent-cycling.at