Daniel Federspiel holt für Team Vorarlberg Santic den österreichischen Staatsmeistertitel im Rad Querfeldein in der Steiermark!

Die 59. Österreichische Staatsmeisterschaft im Rad Querfeldein in Gutenberg (Steiermark) stand ganz im Zeichen von Daniel Federspiel. Bei besten Wetterbedingungen dominierte der zweifache MTB Eliminator Weltmeister die Konkurrenz mehr als deutlich. Auf dem technisch nicht einfach zu fahrenden Rundkurs brillierte er durch sein technisches Können und holte sich den ersten Staatsmeistertitel in dieser Disziplin. Nach 62 Minuten siegt er vor Philipp Heigl (Team Bikestore) und dem überraschend stark fahrenden Fabian Costa, welcher seit heuer für den Vorarlberger Club RV vor dem Arlberg fährt.

Daniel Federspiel: „Ich bin von Beginn an mein Tempo gefahren und dieses versucht immer etwas zu erhöhen. So hab ich meine Verfolger bis auf knapp drei Minuten auf Distanz gehalten. Ich freue mich super über diesen ersten Titel und fahr einfach wieder gerne Rad nach dem schwierigen letzten Jahr. Ein toller Start in diese Saison!“

Resultat Staatsmeisterschaft 12. Jänner: https://www.computerauswertung.at/veranstaltungen/2020/200112/20200112_OeSTM_Querfeldein_60min_OeSTM_ME_MU.pdf

Federspiel glänzt bereits am Samstag!

Bereits am Vortag zu den Meisterschaften war Daniel Federspiel nicht zu biegen. Der Imster gewann auf dem Meisterschaftskurs das letzte Rennen über 20,8 Kilometer im ÖRV Schwalbe Querfeldeincup mit über drei Minuten Vorsprung auf Fabian Costa (KTM Bike u. Run) und Philipp Heigl (Team Bikestore).

Es war Federspiels dritter Sieg innert sechs Tagen!

Resultat Gutenbergcross Samstag 11. Jänner: https://www.computerauswertung.at/veranstaltungen/2020/200111/20200111_OeM_Querfeldein_Cupfinale_ME_MU_AM_BC_Laptime.pdf

Erfolgreicher Saisonauftakt für Team Vorarlberg Santic im Gelände – Daniel Federspiel siegt beim Drei Königscross in St. Pölten!

Eine Woche vor den Staatsmeisterschaften im Radcross in Gutenberg, zeigt sich der zweifache MTB Eliminator Weltmeister Daniel Federspiel in guter Form. Er setzt sich beim traditionellen Drei Königscross in St. Pölten in souveräner Manier gegen die 60 Konkurrenten durch.

Auf dem abwechslungsreichen Parcours siegt er vor den Österreichern Philipp Heigl und Manfred Zöger.

Nun freut sich Federspiel auf das kommende Meisterschaftswochenende und ist mächtig motiviert um den Titel zu fighten!

Resultat:

1. Federspiel Daniel 1987 AUT Team Vorarlberg Santic   Zeit 1:07:50

2. Heigl Philipp 1993 AUT SU Bikestore.cc Team

3. Zöger Manfred 1990 AUT Picher Racing Team

4. Holland Michael 2000 AUT Bike Team Kaiser

5. Hauer Gerald 1971 AUT SU Bikestore.cc Team