Team Vorarlberg

And the winner is (again) Jannik Steimle!

11. Juli 2019

Jannik Steimle gewinnt die fünfte Etappe der Int. Österreich Radrundfahrt UCI 2.1 in der Gamsstadt Kitzbühel nach Defekt im Finale und „unglaublicher“ Mannschaftsleistung!

Die vorletzte Etappe von Bruck an der Glocknerstraße über den Gerlosspass nach Kitzbühel über 162 Kilometer beinhaltete alles was spannender, aber gleichzeitig auch schmerzhafter Radsport schreibt. Nach der Einholung der Spitzengruppe attackiert Giovanni Visconti (Nerri Sotolli), Sieger der Etappe von vorgestern. Aber auch er wird gestellt.

Sturz von Jannik Steimle – Daniel Geismayr als Zünglein an der Waage!

Im megaschnellen Finale in Richtung Kitzbühel meldet Radio Tour Sturz von Jannik Steimle am Ende einer Abfahrt. Er kommt mit Materialdefekt davon und kann den Sturz 15 Kilometer vor dem Ziel abfedern. Andere Fahrer stürzen in den engen Passagen schwer. Steimle muss nach dem Radwechsel die Lücke schließen, aber das CCC Team dreht in dieser Phase den Gashebel auf. Daniel Geismayr, der Vorarlberger MTB Marathon Vize Weltmeister 2018, wartet auf seinen Team Kollegen und bringt ihn ans Feld heran.

Steimle schreibt Team Geschichte in der Skimetropole!

Bei Einfahrt Kitzbühel spannt sich wieder Daniel Geismayr vor Colin Stüssi und Jannik Steimle. In horrenden Tempo setzt „Geisi“ die beiden auf den letzten Kilometer. Dahinter wieder Stürze, aber alle Team Vorarlberg Santic Profis kommen mit Glück durch. Stüssi verlängert und bringt so Steimle in die perfekte Position für das „Grande Finale“.  Dieser eröffnet bei 250 Meter vor dem Ziel und zieht das Ding vor einer großartigen Zuschauerkulisse durch! Der Wahnsinn an dieser Tour of Austria geht weiter!

Colin Stüssi toppt den Traum Tag mit Rang neun – ein Chapeau dem ganzen TEAM!!!!!!!!!!

Resultat: https://www.procyclingstats.com/race/tour-of-austria/2019/stage-5

Morgen der Showdown am Kitzbühler Horn – Auftrag Top Ten!

Gegen 14 Uhr steht der Gesamtsieger dieser 71. Österreich Rundfahrt fest. Es ist eine der bestbesetzten Rundfahrten der letzten Jahre. Dies wird man morgen sehen auf der 117 Kilometer langen Etappe mit Start in Kitzbühel und dem Finale hinauf auf das berüchtigte „Horn!“ Einer der schwersten Anstiege in Europa. Morgen könnte noch was gehen in Richtung Top Ten für Schelling und Diaz!

Etappenübersicht:

  1. Juli Grießkirchen – Freistadt                  138 Km – 2147 HM
  2. Juli Zwettl – Wr. Neustadt                     177 Km – 2291  HM
  3. Juli Kirschschlag – Frohnleiten              176 Km – 3752 HM
  4. Juli Radstadt – Großglockner               103 Km – 3253 HM
  5. Juli Bruck – Kitzbühel                             162 Km – 2619 HM
  6. Juli Kitzbühel – Kitzbüheler Horn      117 Km – 2215 HM

 

Infos unter www.oesterreich-rundfahrt.at
Livestream https://www.oesterreich-rundfahrt.at/live/livestreamlive

Liveticker https://www.oesterreich-rundfahrt.at/live/liveticker

Kader: Daniel Geismayr, Patrick Schelling, Gordian Banzer, Colin Stüssi, Jose Manuel Diaz Gallego, Jannik Steimle;

Presseservice Team Vorarlberg Santic
www.team-vorarlberg.at
office@proevent-cycling.at

 

Team Vorarlberg