Team Vorarlberg Profi Daniel Federspiel gewinnt Staatsmeisterschaft im Rad Cross 2021!

 Was für ein großartiger Auftakt in die Saison 2021. Daniel Federspiel, der 33-jährige Ex-Weltmeister im MTB Eliminator zeigte gestern wieder seine ganze Klasse im Gelände. Er wird in einem superspannenden Rennen in Neusiedl/Waidmannsfeld (NÖ) Staatsmeister in der Eliteklasse und verteidigt seinen Titel aus dem Vorjahr.

 „Ich wusste, dass ich mich auf meine Sprintqualitäten verlassen kann“, erklärte Federspiel nach dem Rennen, welches sich zu einem Dreikampf entwickelte. Immer wieder versuchten sich seine beiden Wiedersache Moran Vermeulen (Felbermayr-Wels) und Gregor Raggl (Trek-Vaude), sich von Federspiel zu lösen. Auf dem flachen, schnellen Kurs rund um das Fußballstadion in Waidmannsfeld konnte sich jedoch keiner entscheidend absetzen.

„Von Beginn an habe ich mich sehr gut gefühlt. Allerdings hatte ich gleich in der ersten Runde einen Kontakt mit einem Baum, dadurch habe ich meinen Rhythmus verloren. Je länger das Rennen dauerte, desto besser kam ich wieder rein“, so Federspiel, der in der Schlussrunde noch eine Schrecksekunde verarbeiten musste. In einer der letzten Kurven rutschte er aus dem Pedal, was Raggl einen kleinen Vorsprung einbrachte. Aber im Sprint um den Sieg lies Federspiel dann Raggl keine Chance und freute sich mächtig über den Sieg!

Resultat: https://www.computerauswertung.at/veranstaltungen/2021/210110/20210110_OeSTM_OeM_Querfeldein_ME.pdf

 

Roland Thalmann feiert Doppelpodium am Dach der „Hart und Härter“ Challenge in Sölden bei Österreich dreht am Rad!

Heute das Finale auf das Dach der Hart und Härter Challenge. Von Sölden hinauf auf 2674 Meter – den Rettenbachferner Gletscher. Am Start der Top Skidestination sommerliche Temperaturen – im Ziel ein Steinwurf vom Schnee entfernt. Alles angerichtet für den Showdown um den Gesamtsieg.

In einem packenden Rennen über 11 Kilometer konnte der Schweizer Team Kapitän Roland Thalmann sich nochmals kräftig steigern. Im Rennen welches u.a. auch auf Eurosport online übertragen wurde, platzierte sich „Roli“ auf Rang zwei. Es siegt Riccardo Zoidl, welcher heute 48 Sekunden Vorsprung verbuchen konnte. Dritter wird Jonas Rapp. Colin Stüssi wird heute sechster, Jack Burke elfter und Max Kuen 20.!

Roland Thalmann Dritter der Gesamtwertung der „Hart und Härter“ Challenge!

Roland Thalmann platzierte sich als bester Team Vorarlberg Santic Fahrer auf dem ausgezeichneten dritten Rang. Es siegt Riccardo Zoidl (AUT) vom Team Felbermayr Simplon Wels vor dem Deutschen Jonas Rapp (Team Hrinkow Advarics). Hinter Stephan Rabitsch wird Colin Stüssi toller Fünfter.

Ergebnisse „Hart & Härter“-Challenge am Kitzbüheler Horn: https://events.racetime.pro/de/event/203/competition/1083/results

Neun Tage – neun Bundesländer – von See zu See – von Bühne zu Bühne = „Österreich dreht am Rad“!

Aus einer simplen Idee entstand ein Riesenprojekt. Innert weniger Wochen wurde diese neuntägige TV-Show zuerst konzipiert, und folglich mustergültig umgesetzt. Das Studio K19 und die Pro Event Cycling Sports GmbH (Team Vorarlberg Santic) konnten ein komplett neues Format perfekt in Szene setzen. Spitzensport traf Breitensport mit Max Kuen and Friends an der Spitze, dazu zahlreiche Tourismusregionen mit deren Schwerpunkte rund um den Radsport. Auch der Radfachhandeln und andere Partner konnten für dieses Vorhaben begeistert werden. Der Lohn: Ein unglaubliches Medieninteresse mit einer breitflächigen Berichterstattung in Wort und Bild über fast zwei Wochen. Ein Dank an alle Mitwirkenden und der gesamten Crew – aber auch unserem neuen TV-Star Max Kuen! Beste Werbung für den Radsport und alle Partner in schwierigen Zeiten!

Die letzte Etappe von Team Vorarlberg Santic Profi Max Kuen and Friends wird morgen Samstag u.a. übertragen auf https://k19.at von 14 – 18 Uhr. Gestartet wird in St. Anton am Arlberg – das Ziel dann in Bregenz direkt bei der Festspielbühne.

Erfolgreicher Saisonauftakt für Team Vorarlberg Santic im Gelände – Daniel Federspiel siegt beim Drei Königscross in St. Pölten!

Eine Woche vor den Staatsmeisterschaften im Radcross in Gutenberg, zeigt sich der zweifache MTB Eliminator Weltmeister Daniel Federspiel in guter Form. Er setzt sich beim traditionellen Drei Königscross in St. Pölten in souveräner Manier gegen die 60 Konkurrenten durch.

Auf dem abwechslungsreichen Parcours siegt er vor den Österreichern Philipp Heigl und Manfred Zöger.

Nun freut sich Federspiel auf das kommende Meisterschaftswochenende und ist mächtig motiviert um den Titel zu fighten!

Resultat:

1. Federspiel Daniel 1987 AUT Team Vorarlberg Santic   Zeit 1:07:50

2. Heigl Philipp 1993 AUT SU Bikestore.cc Team

3. Zöger Manfred 1990 AUT Picher Racing Team

4. Holland Michael 2000 AUT Bike Team Kaiser

5. Hauer Gerald 1971 AUT SU Bikestore.cc Team