Quelle Team Vorarlberg
Team Vorarlberg

Junge Garde zeigt bei schwerer Rundfahrt auf!

27. September 2015

U23 Youngsters zeigten sich von der besten Seite bei großartig besetzter Rundfahrt Tour du Gevaudan in Frankreich!

Lukas Meiler, Daniel Lehner, Patrick Jäger und Daniel Paulus konnten im Finale der Rundfahrt Saison 2015 sich nochmals in die Herzen der französischen Fans fahren. Lukas Meiler superstark auf der samstägigen ersten Etappe mit einer 120 Kilometer langen Fahrt in der Spitzengruppe. Daniel Lehner und Daniel Paulus im ersten Drittel der sehr gut besetzten Rundfahrt.

1. Etappe – Samstag 26.09. Marvejols nach Florac / 151 Kilometer

„Das war ein Rennen – super gemacht von jungen Fahrern. Diese Auftaktetappe ist um nichts leichter gewesen, als die Königsetappe der Österreich Rundfahrt heuer. So was brutales haben wir nicht erwartet.“ so der sportliche Leiter Werner Salmen nach dem Rennen.

Es war die erwartet schwere Etappe durch die bergige Region rund um Mende (heuer auch Tour de France Etappenankunft). Schon zu Beginn sehr harte Steigungen und mit der Startfreigabe volles Tempo der zahlreichen World Tour Teams. Zwar ist das Team Vorarlberg mit einer jungen Mannschaft angereist, diese war umso motivierter. Nicolas Baldo hat einen rabenschwarzen Tag erwischt und musste das Rennen enttäuscht aufgeben  – ebenso Nicolas Winter, der bergfeste Schweizer. Dann sollte aber die Zeit der jungen schlagen. Sie nützten die Gunst der Stunde und haben die Verantwortung übernommen.

Lukas Meiler – superstarke Leistung des jungen Deutschen, wie auch von anderen U23 Fahrern – Sieger Thibaut Pinot vor Thomas Vöckler!

Die großen Teams machten das Rennen so schwer dass sich recht rasch eine fünf Mann Gruppe absetzen konnte. Zur Überraschung vieler im Feld auch ein Team Vorarlberg dabei – Lukas Meiler der 19 jährige aus dem Oberammergau sorgte an diesem Tag für eine Glanzleistung. Er war in der Spitzengruppe des Tages mit Fahrern aus den Teams Cofidis, Europcar, Bretagne und steckte hier nicht zurück. Kurz vor dem letzten Anstieg wurde die Gruppe zwar gestellt, aber er hatte zahlreiche Punkte auf der Strecke gesammelt, welche ihn auf Rang zwei in der Punkteklassement bringen sollte – ein super Leistung von Lukas.

Im Finale zeigten dann Daniel Lehner und Daniel Paulus, dass ihnen die vielen harten Rennkilometer heuer gut getan haben. Mit Rang 29 und 35 platzierten sie sich im ersten Drittel des Feldes. Auch sie superstark. Dazu noch Patrick Jäger, welcher heute tolle Teamarbeit leisten konnte und als nicht großer Spezialist der Berge heute souverän agiert hat. Zahlreiche namhafte Profis haben das Rennen aufgeben müssen.

Sieger der ersten Etappe der FDJ Profi Thibaut Pinot vor Europcar Urgestein Thomas Vöckler!

2. Etappe – Sonntag 27.09. Start und Ziel in Mende / 146 Kilometer

Die heutige zweite Etappe ähnlich der Topographie der ersten Etappe. Sofort setzten sich die Topfahrer der Szene an die Front des Feldes, da es heute um den Gesamtsieg ging zwischen Tour de Suisse Etappensieger von Sölden Thibaut Pinot (Team FDJ) und dem Liebling der Franzosen Thomas Vöckler (Team Europcar). Was folgte war ein klassisches Ausscheidungsfahren. Auch heute stark in Szene setzten sich alle Jungen Fahrer inklusive dem „Heimherren“ Clement Koretzky. Immer wieder versuchten sich die Fahrer mit Gruppen abzusetzen, welche aber im Finale dem horrenden Tempo Tribut zollen sollten. Den Sieg machten heute die großen unter sich aus. Sieger der Franzose Alexis Vuillermoz vom Team AG2R vor Thibaut Pionot, welcher sich auch die Gesamtwertung vor Thomas Vöckler sichern konnte. Daniel Lehner klassierte sich als achtbester U23 Fahrer im Mittelfeld des Rennens, ebenso wie Daniel Paulus und Clement Koretzky!

Die Messer sind gewetzt für das Saisonfinale! Am kommenden Sonntag wird das Team Vorarlberg erstmals die Reise nach Kasachstan zur Tour of Almaty in Angriff nehmen.

Next race:

04.10. Tour of Almaty (KAZ) UCI 1.1

Team Vorarlberg