Team Vorarlberg

Kader für die 68. Int. Österreich Rundfahrt

28. Juni 2016

Team Vorarlberg gibt den Kader für die 68. Int. Österreich Rundfahrt bekannt – Start am kommenden Samstag mit Bergprolog auf das Kitzbühler Horn! PS-starker Partner Arlberg Express chauffiert Team Vorarlberg im ganz großen Stil!  

Das Team Vorarlberg geht als Titelverteidiger in die 68. Austragung der Int. Österreich Radrundfahrt UCI 2.1! Nach dem beeindruckend Erfolg im vergangenen Jahr durch Victor de la Parte, hat man sich auch für heuer einiges vorgenommen. In Abwesenheit des verletzten Routiniers Sergio Sousa, heißt es für Patrick Schelling, Clement Koretzky und für die jungen Nachwuchsfahrern rund um Patrick Jäger und Daniel Lehner die Chancen zu nutzen! Die Konkurrenz ist herausfordernd, wie auch die Streckenführung – diese Herausforderung nimmt das Team gerne an – der Erfolg liegt auf der Straße!

Von den Alpen Tirols in die Hauptstadt Wien!

In die andere Richtung verläuft heuer die Route der Ö-Tour. Der erste Abschnitt startet am Samstag mit einem Prolog auf das berüchtigte Kitzbühler Horn. Am Berg des Triumpfes vom Vorjahr durch das Team Vorarlberg heißt es volle Attacke. Der Prolog wird als Einzelzeitfahren auf den letzten 600 Metern bis zum Alpenhaus durchgeführt. Hier kann man die Rundfahrt nicht gewinnen, aber zu viel Zeit zu verlieren ist hier verboten, wenn man im Gesamten mitmischen möchte.

Die zweite Etappe wird am Sonntag von Innsbruck nach Salzburg gefahren. Am Mittwoch 6. Juli wartet dann die vorentscheidende Bergankunft auf dem Großglockner bei der Edelweißspitze. Über Kärnten, mit der Bergankunft am Dobratsch, zieht der Tross in Richtung Osten bis nach Wien. Neu auch die letzte Etappe. Hat man bisher die Innenstadt rund um den Ring besetzt, heißt es heuer bis zum Finale Feuer frei für die Bergfüchse mit dem Ziel am ORF Standort Kahlenberg! Spannung pur bis zum letzten Kilometer!

NEUER PARTNER: Team Vorarlberg auf großer Fahrt mit Arlberg Express!

Auf einen ganz speziellen und luxuriösen Service kann das Team heuer vertrauen. Arlberg Express wird das Team aus den Alpen die gesamte Rundfahrt mit ihrem Aushängeschild der Busflotte, dem VIP Neoplan Starliner begleiten. Rene Hanisch (Operations Manager Arlberg Express), selbst begeisterter Radrennfahrer, wird das Team persönlich chauffieren. Ledersitze, 6 LED Flatscreens, Küche, W-lan,

uvm bietet die Ausstattung des Luxusliners. Live Übertragung der Österreich Rundfahrt inklusive.

„Es freut uns außerordentlich dass diese Kooperation zustande gekommen ist. Arlberg Express steht für die perfekten Logistiklösungen in Kombination mit Reisen auf höchsten Niveau. Herzlichen Dank an GF Horst Fritz und sein Team für das Vertrauen. Das Team wird mit Garantie wiederum das Land Vorarlberg und Arlberg Express bestens präsentieren!“ Thomas Kofler – Team Manager

https://arlbergexpress.com/fuhrpark/

Patrick Schelling mit Blick auf die Gesamtwertung!

Der junge Schweizer Patrick Schelling aus Hemberg, ganz in der Nähe von Vorarlberg, gilt als heißestes Eisen für die Gesamtwertung.

„Zuzutrauen ist Patrick einiges. Ein Top Ten Rang in der Gesamtwertung wäre ein großartiges Ergebnis. In Anbetracht der Umstände bzw. des Ausfalls von Co-Leader Sergio Sousa, darf man sich von Patrick jedoch nicht zu viel erwarten. Wir lassen es geschehen. So hat es im vergangenen Jahr auch hervorragend funktioniert!“ Werner Salmen der sportliche Leiter!

Ihm zur Seite stehen werden: Clement Koretzky – der unentwegte Angreifer, Nicolas Winter – ein wichtiger Mann für Berge, Der Zsolt – der Motor für die „Flache“ und Routinier im Team! Hier liegen die Vorgaben auf den einzelnen Etappen sich vorne zu präsentieren, aber auch für das eine oder andere Etappenklassement!

Drei junge Österreicher mit dabei!

Mit Patrick Jäger (Vorarlberg), Michael Kucher (Kärnten) und Daniel Lehner (Oberösterreich) werden heuer drei junge Österreicher aufgeboten.

Das Vertrauen in sie ist groß. Man darf auf diesem schweren Terrain keine Wunderdinge von ihnen erwarten. Alle sind fit und top motiviert – sie werden alles daran setzen das umfangreiche Rennprogramm in eine gute Performance umzumünzen! Daniel Lehner hat es im vergangenen Jahr mit Bergtrikot auf der ersten Etappe vorgemacht, ganz nach dem Credo der Tour „creating heroes“!

Team Kader 2016 für die Ö-Tour: Patrick Jäger, Michael Kucher, Daniel Lehner (alle AUT), Patrick Schelling, Nicolas Winter (beide SUI), Clement Koretzky (FRA), Der Zsolt (HUN);

Wir berichten von der Ö-Tour!

Das Team Vorarlberg berichtet täglich von der Österreich Rundfahrt via Newsletter, Facebook, Twitter. Im TV wird man das Team mit Garantie viel sehen. Alle Etappen der Ö-Tour werden wie schon berichtet live ausgestrahlt auf ORF Sport+ – zudem Zusammenfassungen auf Eurosport.

Alle Infos zu den Teams und zu den Etappen gibt es hier: www.oesterreich-rundfahrt.at

Team Vorarlberg