Team Vorarlberg

Kampf mit Herz wird belohnt – Fabian Lienhard holt Rang fünf!

4. November 2017

Geht doch! Fabian Lienhard wird nach starkem Team Auftritt toller Fünfter auf der heutiger Etappe in China – Patrick Schelling auf dem Podest als aktivster Fahrer!

Voller Angriff des Teams Vorarlberg heute. Alles oder nichts, da man im Verlauf der Tour of Hainan fast nur Renn Pech anstatt Glück hatte. Dreimal wurden die Profis des Teams zum Teil ganz knapp vor der Ziellinie gestellt – dementsprechend „angefressen“ waren heute die sieben Fahrer. Bei Regen und erstmals schlechtem Wetter attackiert das gesamte Team bei Kilometer vier nach dem Start mit allem was noch an Körner nach bereits über 1200 Rennkilometer verfügbar war. Diese Attacke zerlegte das gesamte Feld in drei Teile auf der fast 200 Kilometer Etappe von Wuzhishan nach Lingshui.

Schelling mit Kapitänsvorstellung – stärkster Fahrer der Etappe und nun bereits in den Top Ten der Gesamtwertung, sowie Dritter der Bergwertung!

Patrick Schelling ist dann in einer vielversprechenden Spitzengruppe mit vier weiteren Fahrer. Lange Zeit sah es danach aus dass diese Gruppe auch durchkommen kann. Und leider war es wieder nicht der Fall – drei Kilometer vor dem Ziel wird Schelling, welcher die Bergwertungen heute sichern kann, wieder als letzter der Gruppe gestellt. Fast zum Verzweifeln, aber Schelling wird dennoch belohnt mit einem Podium und dem Preis des aktivsten Fahrers. Zudem verbessert sich der sympathische Schweizer von Rang zwölf auf Rang neun in der Gesamtwertung und liegt in der Bergwertung an der Dritten Stelle.

 

Lienhard zeigt Steherqualitäten und spurtet auf Rang fünf!

Nach der Einholung von Schelling ist der noch verbliebene Rest des Feldes zum Sprint angetreten. Fabian Lienhard konnte sich auf der Ziellinie auf Rang fünf vorschieben und holt so heute ein Spitzenresultat, welches mehr als hochverdient ist nach diesem harten Arbeitstag.

Sieger der Italiener Zanotti vor Landsmann Maronese! Stark auch Team Vorarlberg Youngster Gian Friesecke mit Rang zwölf.

Werner Salmen zum Rennen: „Heute hat das Team alles auf eine Karte gesetzt. Vollangriff war die Devise und siehe da – es hat fast zum Podium gereicht für Schelling bzw. Lienhard. Man muss dem Team attestieren dass sie das aktivste im ganzen Feld sind, aber ohne einen Top Sprinter in den Reihen ist es hier fast unmöglich einen Sieg zu landen. Zu hoch die Interessen der Sprintermannschaften. Aber die Jungs haben heute mit Herz gekämpft und werden morgen auf der letzten Etappe und im nun allerletzten Rennen der Saison 2017 nochmal  richtig „all in“ geben!“

 Resultat: http://www.procyclingstats.com/race/Tour_of_Hainan_2017_Stage_8

Kader Tour of Hainan:  Fabian Lienhard, Gian Friesecke, Patrick Schelling (SUI), Lukas und Martin Meiler (GER), Dér Zsolt (HUN), Reinier Honig (NED) 

  1. Etappe Wuzhishan – Lingshui 197,4 km
  2. Etappe Lingshui – Wanning Xinglong 153,8 km

 Startliste Tour of Hainan:  http://www.procyclingstats.com/race/Tour_of_Hainan_2017_Startlist

Info zur Tour of Hainan UCI 2.HC http://www.tourofhainan.com/en/

Team Vorarlberg