Kein schlechtes, aber auch kein perfektes Wochenende für das Team Vorarlberg!

Team Vorarlberg beim King of the Lake und am Bundesliga Finale nicht mit Glück gesegnet – Reutimann wird Gesamtvierter der Bundesliga

 

King of the Lake heuer eine Wetterlotterie

Es waren super harte Bedingungen bei der 12. Auflage dieses europaweiten Einzelzeitfahrklassikers. Auf der 47 Kilometer langen Runde um den wunderschönen Attersee, wartete man vergeblich auf die Sonne. Regen, Wind und Kälte machten diese Zeitfahrprüfung zur Lotterie. Dies nicht zum Vorteil für die Team Vorarlberg Cracks Zoidl, Ganahl und Meiler. Sie belegen die Ränge acht bis zehn in der Endabrechnung. Sieger der Deutsche Julian Braun (Team Sauerland).

Finale der Radbundesliga in Kufstein – Knapp vorbei ist auch vorbei mit Rängen fünf und sechs!

Auch in Kufstein eine Härteschlacht bei Regen und Kälte. Im Rennen über 140 Kilometer rund um Kufstein, lancierte das Team Vorarlberg in der zweiten Rennhälfte immer wieder das Tempo. Zuerst können sich Guerin und Stari lösen in der letzten von vier Runden. Nach der Einholung attackieren sechs Fahrer mit Zoidl. Guerin kann auf dem letzten Kilometer zwar noch aufschließen, aber kann im Sprint nichts mehr ausrichten. Er wird hinter Riccardo Zoidl Sechster. Sieger der Tiroler Emanuel Zangerle (Team Cycling Tirol KTM).

 

„Die Fahrer haben zwar alles probiert, es heute nicht sollen sein. Alle Teams haben auf uns geschaut, aber die Strecke war einfach nicht schwer genug, um eine klarere Selektion herbeizuführen. Ende September wartet nun noch ein Saisonhighlight mit dem CRO Race in Kroatien. Hier können sie sich nochmals richtig beweisen!“ Werner Salmen – Sportdirektor

 

Resultat: https://www.computerauswertung.at/veranstaltungen/2022/220918/20220918_Kufstein_ME_MU.pdf

Endstand: https://www.computerauswertung.at/veranstaltungen/2022/220918/RBL-Auswertung_ME.pdf

 

Kader: Linus Stari, Roland Thalmann, Colin Stüssi, Alexis Guerin, Riccardo Zoidl, Daniel Ganahl, Nikolas Riegler, Dominik Amann, Martin Meiler, Lukas Meiler, Mathias Reutimann