Team Vorarlberg

Maximilian Kuen übernimmt Bergtrikot bei 45. Circuit des Ardennes UCI 2.2!

13. April 2019

Roland Thalmann Etappen Achter nach super aktiver Etappe des Team Vorarlberg Santic!

Es sollte die schwerste Etappe sein heute von Rocroi nach Montherme über 158 Kilometer. Und das war sie auch. Anstiege bis zu 22%, ein ewiges Auf- und Ab in den Ardennen mit über 3000 Höhenmeter – und bei kalten Temperaturen von zwei bis fünf Grad.

Nachdem die Spitze gestellt wurde machten sich zwölf Mann auf den Weg in Richtung Montherme. Auf den giftigen Anstiegen attackiert der junge Tiroler Maximilian Kuen, holt zahlreiche Bergpreispunkte. Er verkleinert die Gruppe – als sie nur noch zu dritt waren, werden auch sie gestellt. Dann marschiert Roland Thalmann und fährt ein starkes Finale. Er wird starker Achter und ist somit auch in der Gesamtwertung mit von der Partie.

Sieger der Däne Alexander Kamp vom Pro Continental Team Riwal.

„Max“ Kuen neuer Leader in der Gesamtwertung!

Und wieder hat sich das Team Vorarlberg Santic heute ein Trikot gesichert. Auf der Siegerehrungstribüne übernahm Max Kuen das Trikot des besten Bergfahrers – sein Ziel es morgen zu verteidigen.

Kader: Lukas Meiler, Maximilian Kuen, Gordian Banzer, Patrick Schelling, Roland Thalmann, Davide Orrico;

Resultat: https://www.procyclingstats.com/race/circuit-des-ardennes-international/2019/stage-2

Veranstalter: http://www.circuitdesardennes.fr/

Daniel Federspiel auf Rang 15 beim 19. Allgäuer Straßenpreis!

Dominik Amann, Daniel Federspiel, Daniel Knapp, Martin Meiler und Jannik Steimle war die Abordnung beim Straßenpreis mit Start in Ziel in Schweinlang über 106 Kilometer. Der Sieger ein altbekannter – Manuel Bosch gewinnt solo – 2018 noch im Team und Gratulation an seine Adresse. Federspiel wird 15.!

 

Team Vorarlberg