Michael Heinzle

Maximilian Kuen überzeugt mit Rang drei!

7. April 2019

Maximilian Kuen überzeugt mit Rang drei beim Kirschblüten Rennen in Wels – Daniel Federspiel nach guter Mannschaftsleistung auf Endrang acht!

  1. Int. Kirschblütenrennen in Wels – Saisondebüt von Daniel Geismayr!

Der österreichische Klassiker über 171 Kilometer auch heuer besetzt mit allem was Rang und Namen hat in Österreich samt internationaler Beteiligung – unter ihnen die Youngsters vom Team Vorarlberg Santic. Daniel Geismayr gab heute nach seiner Rückkehr aus Südafrika vom Cape Epic sein Debut 2019 auf der Straße.

Maximilian Kuen überzeugt als Bester Österreicher mit Rang drei – „Feder“ sprintet in Top Ten!

Die enteilten drei Ausreißer werden im Finale gestellt. Die favorisierten Teams waren nun am Zug – und auch die jungen „Vorarlberger“ erledigten ihren Job mit Bravour. Dominik Amann, Martin Meiler, Daniel Knapp und Lukas Meiler brachten die beiden Daniels (Geismayr und Federspiel), sowie Maximilian Kuen in Position. Auf der letzten Runden konnten sich drei Fahrer absetzen – mit dabei „Maxi“ Kuen, der junge Tiroler.

Im Sprint um den Tagessieg in Wels siegt der superschnelle Serbe Dusan Rajovic (Adria Mobil) vor dem Slowenen Andi Bajc (Felbermayr Wels). Dritter und bester Österreicher dann Maximilian Kuen!

Im heranbrausenden Feld spurtet Daniel Federspiel auf den starken achten Rang. Daniel Geismayr wird zeitgleich 18., Lukas Meiler 29. – wiederum eine Top Performance der jungen Reihe!!!!

Kader: Daniel Geismayr, Daniel Federspiel, Martin Meiler, Lukas Meiler, Maximilian Kuen, Daniel Knapp, Dominik Amann;

 

Resultat: https://www.computerauswertung.at/veranstaltungen/2019/190407/20190407_Kirschbluetenrennen_Elite.pdf

Michael Heinzle