Team Vorarlberg

Super starke Vorstellung!

18. Juni 2016

Patrick Schelling wird nach Angriff 30 Meter vor dem Ziel mit Sieg vor Augen gestellt und wird noch guter Vierter! Attraktive Team Vorstellung auf der dritten Etappe der Int. Oberösterreich – Schelling auf Rang sechs in der Gesamtwertung vor Schlussetappe!

Eine ausgesprochene aktive Vorstellung der gesamten Mannschaft wurde heute (noch) nicht ganz belohnt mit einem Podiumsplatz. Clement Koretzky attackierte im letzten Viertel des Rennens und platzierte Patrick Schelling ganz vorne. Dieser flog dem Ziel entgegen und wurde 30 (!!) Meter vor dem Ziel von Markus Eibegger und zwei anderen Fahrern überrollt und wird Vierter. Trotz alle dem eine tolle Vorstellung heute. Morgen die schwere letzte Etappe – es ist noch alles möglich!

Auf der dritten Etappe über 142 Kilometer von Eferding nach Ulrichsberg galt es heute 2300 Höhenmeter zu bezwingen. Die ersten 30 Kilometer waren vorwiegend flach, dann folgte ein längerer Aufstieg nach St. Johann. Im Anschluss ein ewiges auf und ab auf welchem die Team Vorarlberg auch Verantwortung übernahmen und das Rennen aktiv mitbetimmten. Allen voran Der Zsolt, Michael Kucher und „Nico“ Winter.

Feuer frei für Schelling und Koretzky!

Dann aber der große Angriff von Clement Koretzky und Patrick Schelling. Letzterer verlängert und enteilt den noch verbliebenen Fahrern. Hinten ein wildes Verfolgungsrennen mit dem Versuch den jungen Schweizer aus Hemberg zu stellen. Markus Eibegger vom heimischen Team Felbermayer Wels erwies sich auch heute als superschlauer und vor allem starker Fahrer. Er siegt zeitgleich vor Schwarzmann (Bora Argon 18) und Morajko (Wibatech-Fuji).

Top Ausgangsposition vor Schlussetappe!

In der Gesamtwertung rangiert Schelling auf Rang sechs mit vier Sekunden Rückstand auf den Leader Vincenzo Albanese! In der Teamwertung stößt das Team Vorarlberg als bestes österreichisches Team auf Rang zwei vor!

Nach dem Rennen ist vor der Österreich Rundfahrt! Nach der heutigen Etappe hängten die Team Vorarlberg Fahrer noch 45 Kilometer dran und arbeiten ihr Programm systematisch in Richtung Österreich Rundfahrt ab!

Morgen die Schlussetappe von Traun nach Windischgarsten – hier heißt es bis zum Finale voller Angriff – es ist Königsetappe mit über 2500 Höhenmeter!

Etappenübersicht:

16.06. – Etappe 1: Bergsprint / Linz – Pelmberg / 12,6 Km / 555 Höhenmeter

17.06. – Etappe 2: Wels – Altheim / 156 Km / 1880 Höhenmeter

18.06. – Etappe 3: Eferding – Ulrichsberg / 142 Km / 2300 Höhenmeter

19.06. – Etappe 4: Traun – Windischgarsten / 156 Km / 2530 Höhenmeter

Kader Team Vorarlberg: Michael Kucher, Daniel Lehner, Nicolas Winter, Patrick Schelling, Der Zsolt, Clement Koretzky;

Infos zum Rennen: http://www.ooe-radsportverband.at/veranstaltungen/oberoesterreichrundfahrt/

Resultate: www.computerauswertung.at

Team Vorarlberg