blank

Team Vorarlberg zeigt großen Sport an der 29. Tour of Slovenia UCI 2.Pro – Colin Stüssi und Oscar Cabedo platzieren sich in Top 15 inmitten der Weltspitze!

Was für ein Finale! Colin Stüssi wird Gesamtzwölfter der 29. Tour of Slovenia UCI 2. Pro – Oscar Cabedo auf Rang 15 – Team Vorarlberg überzeugt mannschaftlich

 

Was für ein Herzschlagfinale die letzte Etappe von Vrhnika nach Nove Mesto über 142 Kilometer. Der Slowene Matej Mohoric (Bahrain-Victorios) gewinnt diese vor Tour Gesamtsieger Filippo Zana (ITA / Jayco-Alula). Aber auch das Team Vorarlberg mischte auch heute im Konzert der großen mit!

 

Colin Stüssi und Oscar Cabedo werden heute wieder von seinen Team Kollegen perfekt platziert bis ins Finale. Im super steilen Schlussanstieg konnten sie mit den besten der Tour mitgehen und sorgten somit für ein weiteres Ausrufezeichen. Colin Stüssi wird heute 15. Oscar Cabedo 29. In der Gesamtwertung können sie ihre Plätze 12 und 15 als beste UCI Continental Fahrer verteidigen.

Colin Stüssi und Lukas Meiler werden in der Berggesamtwertung zudem Vierte und Fünfte. In der Mannschaftsgesamtwertung platziert sich das Team Vorarlberg inmitten der World Tour Teams und UCI Pro Teams auf Rang zehn.

 

Alles in allem eine überaus starke und vor allem geschlossene Leistung des Team Vorarlberg!

 

Etappenübersicht:

  1. Etappe 14.06. Ceje – Rogaska Slatina 189,5 Km
  2. Etappe 15.06. Zalec – Omoz 163,7 Km
  3. Etappe 16.06. Grosuplie – Postoina 173,4 Km
  4. Etappe 17.06. Ljubljana – Koharid 167 Km
  5. Etappe 18.06. Vrhnika – Novo Mesto 142,6 Km

 

Resultat:  https://www.procyclingstats.com/race/tour-of-slovenia/2023/stage-5

Gesamtwertung: https://www.procyclingstats.com/race/tour-of-slovenia/2023/gc

Bergwertung: https://www.procyclingstats.com/race/tour-of-slovenia/2023/stage-5-kom

 

Aufgebot: Colin Stüssi, Moran Vermeulen, Jon Knolle, Pirmin Benz, Lukas Meiler, Oscar Cabedo, Antoine Berlin;

 

In der kommenden Woche finden in ganz Europa die nationalen Meisterschaften statt, bevor es nonstop zum Saison Highlight der Tour of Austria geht.