Team Vorarlberg Patrick Jäger (AUT, Team Vorarlberg) , Patrick Schelling (SUI, Team Vorarlberg) , Francesco Zurita Martinez, ESP (Team Vorarlberg)
Team Vorarlberg

Tolles Wochenende!

7. August 2016

Tolles Wochenende für Team Vorarlberg in Deutschland beim Rems-Murr Pokal! Patrick Schelling holt sich zwei Tagessiege, das Bergtrikot und wird Gesamt Zweiter – Francesc Zurita fixiert sein erstes Podium in dieser Saison.

Die dreitägige Etappenfahrt in der Nähe von Stuttgart war zwar keiner UCI Kategorie untergeordnet, aber trotz alle dem mit UCI Fahrern gut besetzt. Auch die schnellen und kurzen Abschnitte etwas ungewöhnlich, aber umso effizienter in Richtung Spritzigkeit. Am Freitagabend beim Night Race platzierten sich die Team Vorarlberg Fahrer beim super schnellen Kriterium in Schorndorf auf den Rängen: Schelling (8.), Jäger (13.) und Meiler (19.) solide im Vorderfeld.

Am gestrigen Samstag zeigten dann die Team Vorarlberg Profis ihre Klasse und siegten nach guter Teamleistung durch Patrick Schelling sehr eindrucksvoll solo in Backnang. Der Ö-Tour Gesamt Dritte aus der Schweiz dominierte das bergige Rundstreckenrennen und schob sich durch den Sieg vor der heutigen Schlussetappe auf Rang drei in der Gesamtwertung vor, und übernahm das Trikot des besten Bergfahrers. Francesc Zurita (9.), Patrick Jäger (12.) und Sergio Sousa (19.) komplettierten das Teamergebnis.

Eindrucksvolle Team Vorarlberg Show auf Schlussetappe!

Ganz nach dem Geschmack der Bergziegen das Profil der letzten Etappe heute in Fellbach. Pro Runde (3,3 Km) waren 80 Höhenmeter zu bewältigen – eine knackige Angelegenheit mit einer richtigen „Rampe!“ Die ersten vier der Gesamtwertung trennten nur wenige Punkte. In Führung der Deutsche Yannik Steimle vom Team Felbermayr Wels. Zu Beginn des Rennens macht sich der Führende Steimle davon und holt fast eine Minute an Vorsprung heraus.

Dann zündet das Team Vorarlberg den Turbo! Sergio Sousa erhöht das Tempo – die Team Vorarlberg Fahrer spannen sich komplett vor das Feld und Schelling geht auf die Verfolgung von Steimle. Solo holt er den „Gelben“ ein und fackelt nicht lange. Er fährt seinen Tritt weiter und gewinnt nach 25 Runden in Alleinfahrt. Dahinter zeigt der junge Spanier Francesc Zurita eine starke Vorstellung. Der schnelle Katalane zeigt dass er nach der Ö-Tour gut trainiert hat und wird ebenfalls nach einer Solofahrt hervorragender Zweiter. Somit der erste Doppelsieg heuer für das Team Vorarlberg!

Aufgrund der Tatsache dass Yannik Steimle heute sich Rang drei holt, gewinnt er mit dem knappsten Vorsprung von einem Punkt die Gesamtwertung des Rems-Murr Pokals vor Patrick Schelling. Dieser holt sich als Gegenpart die Gesamt Bergwertung. Der Veranstalter hat sich sehr erfreut über die tolle Vorstellung des „Ländle“ Teams gezeigt.

Diese drei Tage haben sehr gut getan um in den Rennrhythmus zurückzukommen, da die Fahrer vor jeder Etappe noch zwei bis vier Stunden „aufgewärmt“ haben. Die nächsten Aufgaben warten bereits am kommenden Wochenende mit zwei UCI Rennen in Polen – an Motivation fehlt es nach diesem Weekend nicht!

Kader Team Vorarlberg Rems – Murr Pokal (GER): Patrick Jäger, Francesc Zurita, Lukas Meiler, Patrick Schelling, Sergio Sousa;

Infos Rennen www.rems-murr-pokal.com

Team Vorarlberg